Angebot


Wo wird angesetzt?

BesE bietet Hilfen für Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten im Arbeits- und Sozialverhalten, u. a.

  • im Kontaktverhalten
  • im Umgang mit Gefühlen
  • im Gruppenverhalten

Die Schwierigkeiten äußern sich z.B. in

  • motorischer Unruhe
  • aggressivem Verhalten, sich selbst oder anderen gegenüber
  • mangelndem Selbstvertrauen
  • geringer Lernbereitschaft
  • Arbeitsverweigerung, z.B. bei den Hausaufgaben
  • Schulschwänzen
  • Angst und Depressionen
  • körperlichen Beschwerden

Was ist BesE wichtig?

  • Die Kinder und Jugendlichen stehen im Mittelpunkt der Arbeit.
  • BesE unterstützt die Entwicklung verschiedener Sichtweisen und baut auf den Stärken der Beteiligten auf.
  • Ziel ist es, gemeinsam Motivationen und Lösungen zu finden und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.

Im Vordergrund stehen

  • Bereitstellung frühzeitiger Hilfen durch Beratung und
  • Verbleib im Klassenverband der zuständigen Schule.

BesE ...

  • berät und unterstützt Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.
  • bietet bei Bedarf Hospitationen in der Schule, sowie weitere Interventionen an.
  • führt Fortbildungen zur Erweiterung der Handlungskompetenzen von Lehrkräften, weiteren pädagogischen Fachkräften sowie Eltern durch.

Das Konzept von BesE finden Sie hier:


INFO In den Ferien sind unserer Büros nicht besetzt. Termine bitte nur nach Vereinbarung.